Industry Relations und Sponsoring

Titelbild_IRS_Mitglieder_betreten_PraesidiumKIT

Vom Erstkontakt zur strategischen Partnerschaft – das KIT bietet ein breites Spektrum an Kooperationsmöglichkeiten für Partner aus der Wirtschaft. Es reicht von spezifischen Dienstleistungen und gemeinsamer Forschung über Sponsoring-Partnerschaften bei Veranstaltungen bis hin zur Unterstützung von Unternehmen bei der Mitarbeitersuche oder der Zusammenarbeit als Förderer des KIT. Die Abteilung Industry Relations koordiniert und kanalisiert die Angebote und versteht sich als Informations- und Kontaktdrehscheibe zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

KIT-Business-Club_Neu.jpg KIT
KIT-Business-Club
IR-StrategischePartner.jpg KIT
Strategische Partner
Sponsoring & Campuswerbung KIT
Sponsoring & Campuswerbung
IRM_Kachel_EPW KIT
Entry Point Wirtschaft

News

KITpixabay
Nachhaltige Produkte und nachhaltige Produktion

Nachhaltigkeitsprinzipien sind in vielen Firmen längst in der Umsetzung angekommen. Das Interesse an innovativen Ansätzen für Produkte und Produktionsprozesse ist nach unserer Erfahrung enorm gestiegen. Der KIT-Business-Club hat daher seine Mitgliedsunternehmen eingeladen, am 25.11.2021 neue Forschungsprojekte aus dem KIT hierzu kennenzulernen.

Das Themenspektrum spannte sich von der Produktentwicklung über neue Ansätze zur nachhaltigen Synthese und chemischem Recycling von Kunststoffen, Nachhaltigkeitsanalysen verschiedenster Batteriesysteme, den Herausforderungen der Kreislaufwirtschaft in der Produktion bis hin zu Folgenabschätzung neuer Technologien, Materialien und Produkte.

KITKIT
KIT-EinBlicke zu Autonomen lernenden Robotern

Am 21. September hatte der KIT-Business-Club zu seinem Online-Seminar geladen. Dieses Mal gab es EinBlicke in das Autonomous Learning Robots (ALR) Lab von Professor Gerhard Neumann. Mit seinem Team konzentriert er sich auf die Entwicklung von neuartigen maschinellen Lernmethoden für die Robotik. Zukünftige Robotertechnologie wird sich mit sehr herausfordernden Szenarien in der realen Welt auseinandersetzen müssen, die sich deutlich von den Laborumgebungen unterscheiden.
Das ALR arbeitet an Lernmethoden wie Reinforcement Learning, Movement Representations, Model-Learning und Imitation Learning für z.B. Anwendungsfelder in der Landwirtschaft oder in lebensfeindlichen Umgebungen.

TEDxKIT
TEDxKIT 2021 – Exploring Limits

Am 06.10.2021 findet wieder eine TEDxKIT Veranstaltung statt. Zum Thema „Exploring Limits“ gibt es 18-minütige TEDxTalks aus so verschiedenen Fachdisziplinen wie Medizin, Mathematik, Klimaforschung oder Künstlicher Intelligenz. Die Veranstaltung richtet sich an Menschen jeden Alters, die sich von guten Ideen, neuen Technologien und spannenden wissenschaftlichen Erkenntnissen inspirieren lassen wollen.

Auch wir sind wieder dabei und suchen Unternehmen, die von diesem Format ebenso begeistert sind wie wir und die als Sponsoren dabei sein wollen. Wenn Sie auch daran glauben, dass großartige Talks Menschen bewegen können, finden Sie weitere Informationen zu den Sponsoring-Angeboten unter www.irm.kit.edu/TEDxKIT

 

KITBASF
Neue moderne Syntheseanlage am KIT

Gemeinsam mit unserer strategischen Partnerfirma BASF baut das KIT eine der modernsten Infrastrukturen zur automatischen Prozessführung in der Chemie auf. Die Anlage wird zunächst neue Substanzen parallelisiert für Anwendungen in Bereichen von Biologie bis Materialwissenschaften herstellen. Langfristig wird die Anlage auch ein Hochdurchsatzverfahren für chemische Reaktionen ermöglichen. In dieses Projekt investiert das KIT rund vier Millionen Euro. Die Anlage ist in der Karlsruhe Nano Micro Facility (KNMFi) angesiedelt und wird internen sowie externen Forschenden offenstehen.

Das Projekt bringt Expertinnen und Experten für Prozessführung, Robotik, Softwareentwicklung und Konstruktion zusammen, um modernste Technologien und etablierte Prozesse zu kombinieren. Weitere Partner aus der Forschung wie aus der Industrie sind willkommen.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung.

Kontakt