KIT-Business-Club

Die Plattform für Menschen aus Wissenschaft und Wirtschaft
LaborKIT

Über 5000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ständig daran, neue vielversprechende Technologien für Industrie und Gesellschaft zu entwickeln. Gleichzeitig zeigen Unternehmen einen wachsenden Bedarf an neuen Ideen und innovativen Produkten. Der KIT-Business-Club hat es sich zur Aufgabe gemacht diese beiden Welten zusammen zu bringen, damit sie effektiv voneinander profitieren können.

Durch die enge Anbindung an das KIT-Präsidium und die organisatorische Einbettung in das KIT-Innovations- und Relationsmanagement sind die Mitarbeiter des KIT-Business-Clubs die zentralen Ansprechpersonen für Informationen und Kontakte in das gesamte KIT.

Vorteile Bild geschnitten.jpg KIT
Vorteile
KBC_10-Jahre_Jubilaeum_800px.jpg KIT
Leistungen
10 a KBC Gruppenbild.jpg KIT
Mitglieder
Frank Drechsler, Leiter Technologie- und Innovationsmanagement, Witzenmann GmbH

„Der KIT-Business-Club bietet mir die richtigen Ansprechpartner für meine Fragen und wertvolle Anregungen für unsere Technologien.“

Dr. Max Riedel, Leiter ZEISS Innovation Hub @ KIT, Carl Zeiss AG

 

„Der Business Club ist der ‚One-Stop-Shop‘ für all unsere Fragen, Wünsche und Anregungen am KIT. Damit ist er ein essentieller Baustein der strategischen Partnerschaft zwischen dem KIT und ZEISS.“

Dr. Peter Krippner, Head of R&D Process Valves & Controls, Director Bürkert Innovation Center, Bürkert Werke GmbH

„Durch den KIT-Business-Club lernen wir das KIT in seiner enormen technologischen Vielfalt kennen. Auf den inspirierenden Veranstaltungen des KIT-Business-Clubs konnten wir in den letzten Jahren wertvolle neue Kontakte zu anderen Mitgliedsfirmen knüpfen.“

Christoph Winterhalter, vorm. Group Vice President, ABB Automation Products GmbH

 

„Für den Aufbau einer strategischen Partnerschaft zwischen Industrie und Wissenschaft ist der KIT-Business-Club die richtige Anlaufstelle.“

Für Interessenten

Sie haben Interesse ein Teil des KIT-Business-Clubs zu werden? Sie suchen Kooperationspartner für die Weiterentwicklung Ihrer Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse? Mit dem KIT-Business-Club erweitern Sie ihr strategisches Netzwerk erhalten detaillierte Matchings und stärken die Zusammenarbeit mit dem KIT. In einem ersten Aufschlag bieten wir interessierten Unternehmen gerne ein Technology Speedmatching an, in dem geprüft wird, welche Kooperationsmöglichkeiten bestehen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

 

 

Für Mitglieder

Über unseren Login-Bereich finden die Mitgliedsunternehmen Unterlagen und Präsentationen von den Veranstaltungen des KIT-Business-Clubs. Sie haben den Benutzernamen und das Passwort nicht? Bitte wenden Sie sich an den KIT-Business-Club (E-Mail an kit-business-clubirm.kit.edu). Dort erhalten Sie die Daten.

 

 

News

KIT EinBlicke

Am 22. Februar 2022 lädt der KIT-Business-Club zu seinem nächsten KIT EinBlicke Online-Seminar ein. Dieses Mal mit einem Impulsvortrag von Professor Dr. Orestis Terzidis vom Lehrstuhl für Entrepreneurship und Technologie-Management am EnTechnon.

Management von Technologien bedeutet nicht nur das Erkennen technischer Möglichkeiten sondern meist auch das Organisieren von Ressourcen, das Abwägen von Risiken und den Aufbau von Kompetenzen. Mit dem Impulsvortrag möchte Professor Dr. Orestis Terzidis Sie mitnehmen zu den Entstehungsprozessen von insbesondere Technik-basierten Innovationen. Er stellt Werkzeuge und Methoden aus seinem Tätigkeitsbereich vor, die es Entrepreneuren und Intrapreneuren erlauben die Frage "Wie kommt das Neue in die Welt" systematisch anzugehen.

Wir freuen uns auf einen spannenden Vortrag und einen angeregten Austausch.

 

Thementag

Nachhaltige Produkte und nachhaltige Produktion – der Thementag des KIT-Business Clubs gab einen Überblick zu aktuellen Forschungsergebnissen.

Nachhaltigkeitsprinzipien sind in vielen Firmen längst in der Umsetzung angekommen. Das Interesse an innovativen Ansätzen für Produkte und Produktionsprozesse ist nach unserer Erfahrung enorm gestiegen. Der KIT-Business-Club hat daher seine Mitgliedsunternehmen eingeladen, am 25.11.2021 neue Forschungsprojekte aus dem KIT hierzu kennenzulernen.

Das Themenspektrum reichte von der Produktentwicklung über neue Ansätze zur nachhaltigen Synthese und chemischem Recycling von Kunststoffen, Nachhaltigkeitsanalysen verschiedenster Batteriesysteme, den Herausforderungen der Kreislaufwirtschaft in der Produktion bis hin zu Folgenabschätzung neuer Technologien, Materialien und Produkte.

 

NEULAND Innovationstag

Am 30. Juni haben wir uns am NEULAND Innovationstag über die zahlreichen Besucher*innen gefreut. Und diese wiederum haben sich hoffentlich über die vielen spannenden Vorträge und interessanten Ausstellungsstände gefreut. Auch wenn der persönliche Austausch nicht so rege stattfinden konnte wie bei den vergangenen Innovationstagen, war das digitale Event ein großer Erfolg.

Viele faszinierende, innovative Ideen, Technologien und Gründungsprojekte von Studierenden, wissenschaftlichen Beschäftigten sowie Professorinnen und Professoren fanden das Interesse der Gäste und stellten sich deren Fragen und Anregungen.

Danke an unsere Veranstaltungssponsoren TRUMPF, ABB, Bosch, Deloitte Deutschland, Mercedes-Benz AG, SAP Next-Gen, Siemens, ZEISS Group, Start-up BW sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg für die Zusammenarbeit und Unterstützung.

Kontakt

Leitung