KIT-Business-Club

KIT-Business-Club

Die Plattform für Menschen aus Wissenschaft und Wirtschaft
LaborKIT

Über 5000 Wissenschaftler arbeiten am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ständig daran, neue vielversprechende Technologien für Industrie und Gesellschaft zu entwickeln. Gleichzeitig zeigen Unternehmen einen wachsenden Bedarf an neuen Ideen und innovativen Produkten. Der KIT-Business-Club hat es sich zur Aufgabe gemacht diese beiden Welten zusammen zu bringen, damit sie effektiv voneinander profitieren können.

Durch die enge Anbindung an das KIT-Präsidium und die organisatorische Einbettung in das KIT-Innovations- und Relationsmanagement sind die Mitarbeiter des KIT-Business-Clubs die zentralen Ansprechpartner für Informationen und Kontakte in das gesamte KIT.

Vorteile Bild geschnitten.jpg KIT
Vorteile
KBC_10-Jahre_Jubilaeum_800px.jpg KIT
Leistungen
10 a KBC Gruppenbild.jpg KIT
Mitglieder
Frank Drechsler, Leiter Technologie- und Innovationsmanagement, Witzenmann GmbH

 

„Der KIT-Business-Club bietet mir die richtigen Ansprechpartner für meine Fragen und wertvolle Anregungen für unsere Technologien.“

Joachim Kugler, Leiter Niederlassung Karlsruhe, Siemens AG

 

 

„Auf den Veranstaltungen des KIT-Business-Club kommt man in direkten Kontakt mit interessanten Forschern und kann sich mit anderen Mitgliedfirmen vernetzen.“

Dr. Peter Krippner, Head of R&D Process Valves & Controls, Director Bürkert Innovation Center, Bürkert Werke GmbH

„Durch den KIT-Business-Club lernen wir das KIT in seiner enormen technologischen Vielfalt kennen. Auf den inspirierenden Veranstaltungen des KIT-Business-Clubs konnten wir in den letzten Jahren wertvolle neue Kontakte zu anderen Mitgliedsfirmen knüpfen.“

Christoph Winterhalter, vorm. Group Vice President, ABB Automation Products GmbH

 

„Für den Aufbau einer strategischen Partnerschaft zwischen Industrie und Wissenschaft ist der KIT-Business-Club die richtige Anlaufstelle.“

Für Interessenten

Sie haben Interesse ein Teil des KIT-Business-Clubs zu werden? Sie suchen Kooperationspartner für die Weiterentwicklung Ihrer Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse? Mit dem KIT-Business-Club erweitern Sie ihr strategisches Netzwerk erhalten detaillierte Matchings und stärken die Zusammenarbeit mit dem KIT. In einem ersten Aufschlag bieten wir interessierten Unternehmen gerne ein Technology Speedmatching an, in dem geprüft wird, welche Kooperationsmöglichkeiten bestehen. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

 

 

Für Mitglieder

Über unseren Login-Bereich finden die Mitgliedsunternehmen Unterlagen und Präsentationen von den Veranstaltungen des KIT-Business-Clubs. Sie haben den Benutzernamen und das Passwort nicht? Bitte wenden Sie sich an den KIT-Business-Club (E-Mail an kit-business-clubirm.kit.edu). Dort erhalten Sie die Daten.

 

 

News

Thementag 2020

Gucken Sie sich jetzt unser neues Teaser Video zum Thementag "Energy System for the Future" vom November im Transferblog RESEARCH TO BUSINESS des Innovationsmanagements unter folgendem Link an. Wir wünschen viel Spaß und bedanken uns bei den Referenten für die spannenden Vorträge sowie den zahlreichen Gästen für Ihre Teilnahme. Der KIT-Business-Club freut sich schon auf die kommenden Veranstaltungen und wünscht Allen ein gesundes und frohes neues Jahr 2021.

"KIT EinBlicke"

Der KIT-Business-Club erweitert sein Angebot um ein digitales Format namens "KIT EinBlicke". Im Rahmen der Einzelveranstaltungen soll die exzellente Forschung des KIT schnell und unkompliziert zu Ihnen an den Schreibtisch gebracht werden. Bei jeder Session folgt auf einen Impulsvortrag ausreichend Zeit für Fragen, Diskussion und Austausch sowohl mit dem jeweiligen Referenten oder der Referentin als auch mit den anderen Gästen.

 

Kaminabend II 2020

Im Oktober hat der KIT-Business-Club zum zweiten Kaminabend in diesem Jahr eingeladen. Bei dem Event wurden die Teilnehmer von zwei Impulsvorträgen inspiriert und beim anschließenden Dinner gab es die Möglichkeit zu Diskutieren und zu Netzwerken. Die Vortrag aus der Industrie kam von der Firma Würth Elektronik und aus dem KIT von Frau Prof. Lanza vom Institut für Produktionstechnik (wbk). Wir bedanken uns bei den Referenten für die Vorträge sowie bei unseren Gästen für den interessanten und schönen Abend und hoffen darauf den kommenden Kaminabend ebenfalls als Präsenzveranstaltung anbieten zu können.

 

Kontakt

Leitung