Innovations- und Relationsmanagement

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Rund um das Programm der Leadership Talent Academy

Das Förderprogramm umfasst ein zentrales Förderprogramm (mit 10 Workshop- und Seminar-Tagen von Themen wie Personality & Communication über TopHealth & Business Ethics bis hin zu Entrepreneurship). Optional schließt sich für begrenzte Anzahl an Teilnehmenden eine 7-tägige Akademiewoche "Führung und Persönlichkeit" auf Schloss Elmau an. Abgerundet wird das Curriculum durch ein begleitendes Coaching-Angebot und Alumni-Veranstaltungen.

Das Programm startet jeweils zum Wintersemester.

Es können bis zu 30 Teilnehmer*innen am Programm teilnehmen. 

Als Teilnehmer sollten Sie an allen Workshop- und Seminartagen teilnehmen können. Ferner verpflichten Sie sich, an den fortlaufenden Evaluationen des Programms teilzunehmen, mit deren Hilfe das Programm stets weiterentwickelt wird. Nach Abschluss des Programms freuen wir uns, wenn Sie sich als Alumnus/Alumna beim nächsten Durchgang engagieren würden. Beispielsweise als Botschafter des Programms und ggf. bei einem Alumni-Abend. Während der Leadership Talent Academy werden für Bericht- und Marketingzwecke Bild- und Videoaufnahmen gemacht. Wir würden uns freuen, wenn wir auch Sie für die Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Leadership Talent Academy gewinnen könnten. Als Teilnehmer verpflichten Sie sich zudem alle Veränderungen, die für die Teilnahme an dem Programm von Bedeutung sind, unverzüglich mitzuteilen. Hierzu gehören zum Beispiel Änderungen bei Kontaktdaten, Studiengangswechsel, Hochschulwechsel oder Beendigung / Abbruch des Studiums bzw. der Promotion.

 

Zielgruppe 

Im ersten Durchgang können ausgewählte fachlich herausragende und sozial engagierte Top-Masteranden und Promovierende des KIT, insbesondere aus dem ingenieurwissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Umfeld, am exklusivem Förderprogramm teilnehmen, die kurz vor einem Übergang ins Berufsleben stehen und sich für eine spätere Führungstätigkeit im Sinne einer werteorientierten Persönlichkeits- und Karriere-Entwicklung weiterqualifizieren möchten.

Nein, leider ist dies nicht möglich. Das Programm wird exklusiv für Masterstudierende und Promovierende des KIT angeboten.

Ja. Auch bei einem Aufbau- und Zweitstudium ist eine Teilnahme an dem Programm möglich.

Ja. Das Programm sieht neben Masterstudierende auch Promovierende vor.

Ja. Das Förderprogramm steht Masterstudierenden und Promovierenden aller Nationalitäten offen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Organisation und Durchführung des Programms ausschließlich in deutscher Sprache stattfindet. Daher ist der Nachweis von Deutschkenntnissen mindestens auf Niveau B2 erforderlich, sofern Sie nicht Muttersprachler sind.

Nein. Sowohl für die Bewerbung als auch für die Teilnahme an der Leadership Talent Academy gibt es keine Altersbeschränkung.

Sofern Sie sicherstellen können, dass Sie regelmäßig an allen Workshop- und Seminartagen teilnehmen können, steht dem nichts entgegen.

Die Regelstudienzeit hat keine Relevanz für die Bewerbung. Eine Überschreitung der Regelstudienzeit ist daher für die Programmteilnahme nicht hinderlich. Wichtig ist nur, dass Sie weiterhin eingeschrieben bleiben und an allen Workshop- und Seminartagen teilnehmen können.

Nein, leider ist dies nicht möglich. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Programms besteht aus Selbsterfahrungselementen und dem Aufbau einer tragfähigen Gemeinschaft zusammen mit den anderen Teilnehmenden. Daher ist eine kontinuierliche Teilnahme an allen Workshop- und Seminartagen erforderlich.

Nein, leider ist dies nicht möglich. Ein wesentlicher Schwerpunkt des Programms besteht aus Selbsterfahrungselementen und dem Aufbau einer tragfähigen Gemeinschaft zusammen mit den anderen Teilnehmenden. Daher ist eine kontinuierliche Teilnahme an allen Workshop- und Seminartagen erforderlich.

Sofern Sie absehen können, dass Sie im laufenden Semester, in dem das Programm durchgeführt wird, die Hochschule wechseln, ist eine Teilnahme an dem Programm leider nicht möglich.

Ja. Die Teilnahme an dem Programm ist von Seiten der Leadership Talent Academy unabhängig von einem BAföG-Bezug, einer Förderung durch die Begabtenförderungswerke oder durch ein anderes Stipendium. Bitte klären Sie jedoch vor Ihrer Bewerbung mit dem entsprechenden BAföG-Amt, Begabtenförderungswerk oder Stipendiumsgeber eine mögliche Teilnahme an der Leadership Talent Academy ab.

 

Bewerbungsprozess

Um an der Leadership Talent Academy teilnehmen zu können, durchlaufen Sie ein zweistufiges Auswahlverfahren. In einem ersten Teil können Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen einreichen. Nach Sichtung Ihrer Unterlagen und positiver Rückmeldung hierzu möchten wir Sie im zweiten Teil gerne in einem persönlichen Gespräch kennenlernen. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Bewerbung. Das Auswahlverfahren wird von einer Auswahlkommission begleitet werden.

Es gibt kein festgeschriebenes Notenkriterium oder einen Numerus Clausus (NC) wie bei einer Studienplatzvergabe. Jedoch werden neben Ihrer individuellen Motivation auch Ihre fachlichen Leistungen ebenso wie Ihr ggf. soziales Engagement beim Auswahlprozess mitberücksichtigt.

Bitte reichen Sie alle bewerbungsrelevanten Unterlagen wie Praktikums-, Hiwi- oder Arbeitszeugnisse sowie aktuelle Notenauszüge und (Abschluss-)Zeugnisse innerhalb der Bewerbungsfrist gesammelt ein. Eine Übersicht zu den geforderten Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der Seite Bewerbung.

Ja. Entscheiden Sie sich bei der Online-Bewerbung bitte für einen Ihrer beiden Studiengänge und geben diesen an. Nur von diesem Studiengang zählen dann die Creditpoints und der Notendurchschnitt.

Aus Ihrem Nachweis sollte hervorgehen wie intensiv Sie sich engagiert haben und um welche Art des Engagements es sich handelt.

Ja. Die Auswahlgespräche finden in der Regel eine Woche nach positiver Rückmeldung zu den eingereichten Bewerbungsunterlagen statt. Bitte halten Sie sich diese Termine unbedingt frei, da es keine Ausweichtermine geben wird. Die aktuellen Termine finden Sie auf der Seite Bewerbung.

Nein, leider nicht. Wir würden uns aber freuen, wenn Sie sich als Alumnus/Alumna beim nächsten Durchgang engagieren würden. Beispielsweise als Botschafter des Programms, in der Bewerbung und ggf. bei einem Alumni-Abend.

Ja. Eine Absage bedeutet nicht, dass man automatisch auch für die Zukunft abgelehnt wurde. Man kann sich bei jeder Ausschreibung neu bewerben.

Sobald wir den Eingang Ihrer Bewerbung verzeichnen können, erhalten Sie von uns zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Eingangsbestätigung.

Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten haben und erhalten nur autorisierte Mitarbeiter/innen innerhalb des KIT, die zwingend Kenntnis von Ihrer Bewerbung erhalten müssen. Für die Entscheidung über Ihre Bewerbung werden Ihre Daten auch an autorisierte Mitglieder der Karl Schlecht Stiftung (www.karlschlechtstiftung.de) und an autorisierte Mitarbeiter der Hochschule für Philosophie München (Akademie „Führung und Persönlichkeit“) (www.hfph.de/forschung/wissenschaftliche-einrichtungen/leadership/akademie) weitergegeben.

Die Datenschutzerklärung für den Bewerbungsprozess finden Sie auf dem jeweils im Bewerbungszeitraum freigeschalteten Bewerbungsformular unter Bewerbung. Mit Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen haben. Darüber hinaus gilt beim Besuch der Internetseite auch die allgemeine Datenschutzerklärung.

Wenn Ihre Frage hier nicht beantwortet wurde, kontaktieren Sie uns gerne!